Veranstaltungen

Auf dieser Seite

„Stark durch Erziehung“ kommt in alle bayerischen Regierungsbezirke!

Im Rahmen der Kampagne finden in sieben bayerischen Städten und Landkreisen (Stadt Regensburg, Landkreis Mühldorf am Inn, Stadt Kaufbeuren in Kooperation mit dem Landkreis Ostallgäu, Stadt Bamberg, Stadt Landshut, Stadt Erlangen und Stadt Aschaffenburg) Veranstaltungen für Eltern zum Thema „Erziehung“ statt. Die ersten Veranstaltungen in Regensburg, Mühldorf am Inn, Kaufbeuren und Bamberg waren ein voller Erfolg!

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen des Deutschen Jugendinstituts (DJI) und der Ludwig-Maximilians-Universität München berichten in knappen Vorträgen von ihren Erkenntnissen und geben Tipps. Themen werden u. a. die elterliche Unterstützung von Kindern in der Schule, die Chancen und Risiken von digitalen Medien und die Rolle von Vätern in der Erziehung sein. Rückfragen sind am Ende jedes Vortrags möglich.

Es besteht die Möglichkeit, Kinder im Alter von 3-12 Jahren während der Veranstaltung durch pädagogisch qualifiziertes Personal betreuen zu lassen. Die Kinder werden in Kleingruppen verschiedene Aktivitäten (z. B. basteln, malen, Entdeckungstouren durch Museen) unternehmen.

Die Veranstaltungsorte sind in der Regel barrierefrei zugänglich. Der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung sind konkretere Informationen dazu zu entnehmen. 

Gebärdensprachdolmetscher/innen werden die Veranstaltungen für Menschen mit Hörbehinderung übersetzen.

Für ein kostenloses Mittagessen ist gesorgt.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung

Regensburg am 10.02.2018 - Anmeldefrist abgelaufen

Die erste Veranstaltung im Rahmen der Kampagne „Stark durch Erziehung“ findet am 10.02.2018 im Leeren Beutel in Regensburg statt.

Unter dem Reiter Programm finden Sie den geplanten Ablauf. Unter Anmeldung können Sie sich bequem online für die Veranstaltung anmelden. Anmeldeschluss ist der 05.02.2018. Eine Beschreibung zur Veranstaltungsreihe „Stark durch Erziehung“ finden Sie hier.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Sanitärräume. Gebärdensprachdolmetscher werden die Veranstaltung für Menschen mit Hörbehinderung übersetzen.

Kinderbetreuung

Alle Plätze für das Kinderbetreuungsprogramm sind leider schon belegt. Es können sich auschließlich noch Eltern für die Vorträge anmelden

Für ein kostenfreies Mittagessen ist gesorgt. 

Programm

09.30 Uhr

Anmeldung und Begrüßungskaffee

10.00 Uhr

Offizielle Begrüßung

Emilia Müller
Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Gertrud Maltz-Schwarzfischer
2. Bürgermeisterin der Stadt Regensburg

10.30 Uhr

Familienbildung: Was ist das und welche Unterstützung bietet sie?
Regina Neumann, Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)

10.50 Uhr

Familie 2.0 - Elternschaft und Erziehung im Wandel
Dr. Barbara Wilhelm, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

11.20 Uhr

Eternschaft gemeinsam oder getrennt gestalten: Was für Kinder wichtig ist
Dr. Alexandra Langmeyer, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

11.50 Uhr

Pause mit kleinem Imbiss und Getränken

12.20 Uhr

Wie Eltern den Bildungsweg von Kindern begleiten können
Prof. Dr. Sabine Walper, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

12.50 Uhr

Smartphone, Tablet & Co: Erziehung im Zeitalter neuer Medien
Dr. Senta Pfaff-Rüdiger, selbstständige Medienpädagogin

13.20 Uhr

Auf Wiedersehen: Veranstaltungsende

Anfahrt

Anreise per PKW
Von der Autobahn A3 Nürnberg / Passau Ausfahrt Universität / Klinikum abfahren und der Galgenbergstraße in Richtung Zentrum folgen.
Die Galgenbergbrücke überqueren und weiter der D.-Martin-Luther-Straße folgen.
Den Dachauplatz (Historisches Museum, Minoritenkirche) überqueren.
Danach rechts in die Bertoldstraße abbiegen.
Der Leere Beutel befindet sich zu Ihrer Linken.

Anreise per Bahn
Vom Hauptbahnhof der Maximilianstraße folgen bis zur Drei-Kronen-Gasse.
Dann rechts abbiegen zum Dachauplatz.
Die Fußgängerampel überqueren und links dem Fußgängerweg folgen.
In die Bertoldstraße rechts abbiegen.
Der Leere Beutel befindet sich zu Ihrer Linken.
Ca. 10 Minuten Fußweg insgesamt.

Parkmöglichkeiten für PKW
Kostenpflichtiges Parkhaus Dachauplatz (ca. 5 Minuten Fußweg zum Leeren Beutel) D.-Martin-Luther-Straße 2, 93047 Regensburg.
Näheres unter: www.swr-regensburg.de

Kostenfreier Parkplatz Unterer Wöhrd (ca. 15 Minuten Fußweg zum Leeren Beutel).
Näheres unter: www.regensburg.de/parkinfo

Informationen zur Veranstaltung zum Download

Alle Informationen zur Veranstaltung hier bequem als Flyer downloaden, nachlesen und ausdrucken.

In Kooperation mit:


Logo Dji

Logo Ifb

Logo Familienstuetzpunkt


Logo Stadtregensburg

 

Mühldorf am Inn am 10.03.2018 - Anmeldefrist abgelaufen

Die zweite Veranstaltung im Rahmen der Kampagne „Stark durch Erziehung“ findet am 10.03.2018 im Haberkasten in Mühldorf am Inn statt.

Unter dem Reiter Programm finden Sie den geplanten Ablauf. Unter Anmeldung können Sie sich bequem online für die Veranstaltung anmelden. Anmeldeschluss ist der 05.03.2018. Eine Beschreibung zur Veranstaltungsreihe „Stark durch Erziehung“ finden Sie hier.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Sanitärräume. Gebärdensprachdolmetscher werden die Veranstaltung für Menschen mit Hörbehinderung übersetzen.

Kinderbetreuung

Während der gesamten Veranstaltung wird Ihr Kind durch pädagogisch qualifiziertes Personal betreut. In Kleingruppen werden die Kinder im 1. Obergeschoss des Haberkastens verschiedene Aktivitäten (z. B. basteln und malen) unternehmen.

Für ein kostenfreies Mittagessen ist gesorgt. 

Programm

09.30 Uhr

Anmeldung und Begrüßungskaffee

10.00 Uhr

Offizielle Begrüßung

Johannes Hintersberger
Bayerischer Staatssekretär für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Georg Huber
Landrat Mühldorf am Inn

Marianne Zollner
Bürgermeisterin Mühldorf am Inn

10.30 Uhr

Familie 2.0 - Elternschaft und Erziehung im Wandel
Dr. Barbara Wilhelm, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

11.05 Uhr

Elternschaft gemeinsam oder getrennt gestalten: Was für Kinder wichtig ist
Dr. Alexandra Langmeyer, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

11.40 Uhr

Pause mit kleinem Imbiss und Getränken

12.10 Uhr

Wie Eltern den Bildungsweg von Kindern begleiten können
Dr. Barbara Wilhelm, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

12.45 Uhr

Smartphone, Tablet & Co: Erziehung im Zeitalter neuer Medien
Dr. Alexandra Langmeyer, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

13.30 Uhr

Auf Wiedersehen: Veranstaltungsende

Anfahrt

Adresse Haberkasten: Fragnergasse 3, 84453 Mühldorf am Inn

Anreise per PKW

Aus Richtung München kommend (A94/B12):

Auf der A 94/B12 bis Mühldorf am Inn, an der 2. Ampel (vor der Innbrücke) links in die Friedhofstraße abbiegen und der Beschilderung Haberkasten folgend links in die Straße „Am Stadtwall“ abbiegen. Dort kommt auf der linken Seite eine Rasenfläche, dahinter Stadtmauer und zwei große Getreidekästen (Haberkasten und Kornkasten) mit einem großen hölzernen Eingangstor in den Innenhof.

Aus Richtung Passau kommend (B20/B588/B12):

Auf der B12 bis Mühldorf am Inn, an der 3. Ampel (auf der Innbrücke) rechts in die Friedhofstraße abbiegen und der Beschilderung Haberkasten folgend links in die Straße „Am Stadtwall“ abbiegen. Dort kommt auf der linken Seite eine Rasenfläche, dahinter Stadtmauer und zwei große Getreidekästen (Haberkasten und Kornkasten) mit einem großen hölzernen Eingangstor in den Innenhof.

Parkmöglichkeiten für PKW

Kostenfreier Parkplatz „Am Stadtwall“ (ca. 5 Minuten Fußweg zum Haberkasten).

Anreise per Bahn

Ausstieg am Bahnhof Mühldorf.

Von dort auf Bahnhofplatz nach Osten Richtung Bahnhofstraße.

In der Bahnhofstraße links abbiegen auf Innere Neumarkter Straße.

Dort rechts abbiegen auf Bahnhoffußweg.

Daraufhin links abbiegen auf Am Stadtwall.

Rechts abbiegen auf Ledererstraße, um links abzubiegen auf Fragnergasse.

Informationen zur Veranstaltung zum Download

Alle Informationen zur Veranstaltung hier bequem als Flyer downloaden, nachlesen und ausdrucken.

In Kooperation mit:


Logo Dji

Logo Familienstuetzpunkt

Logo Mühldorf

Kaufbeuren am 21.04.2018 - Anmeldefrist abgelaufen

Die dritte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne „Stark durch Erziehung“ findet am 21.04.2018 im Familienstützpunkt Hand in Hand (Pfarrzentrum St. Peter und Paul) in Kooperation mit dem Landkreis Ostallgäu statt.

Unter dem Reiter Programm finden Sie den geplanten Ablauf. Unter Anmeldung können Sie sich bequem online für die Veranstaltung anmelden. Anmeldeschluss ist der 16.04.2018. Eine Beschreibung zur Veranstaltungsreihe „Stark durch Erziehung“ finden Sie hier.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Sanitärräume. Gebärdensprachdolmetscher/innen werden die Veranstaltung für Menschen mit Hörbehinderung übersetzen.

Kinderbetreuung

Während der gesamten Veranstaltung wird Ihr Kind durch pädagogisch qualifiziertes Personal betreut. 3- bis 6-jährige Kinder werden in Kleingruppen betreut. Action, Spiel und Spaß und das Kindertheater "FlussPferde" erwartet Kinder ab 6 Jahren auf unseren Erlebnis- und Kreativbaustellen.

Für ein kostenfreies Mittagessen ist gesorgt. 

Programm

09.30 Uhr

Anmeldung und Begrüßungskaffee

10.00 Uhr

Offizielle Begrüßung

Ronja Liepold
Bayerisches Staatssministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Maria-Rita Zinnecker
Landrätin Ostallgäu

Gertrud Gellings
Stadträtin und Jugendbeauftragte

Bernhard Waltner
Pfarrer und Hausherr

10.30 Uhr

Familie 2.0 - Elternschaft und Erziehung im Wandel
Prof. Dr. Sabine Walper, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

11.05 Uhr

Elternschaft gemeinsam oder getrennt gestalten: Was für Kinder wichtig ist
Dr. Alexandra Langmeyer, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

11.40 Uhr

Pause mit kleinem Imbiss und Getränken

12.10 Uhr

Wie Eltern den Bildungsweg von Kindern begleiten können
Prof. Dr. Sabine Walper, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

12.45 Uhr

Smartphone, Tablet & Co: Erziehung im Zeitalter neuer Medien
Dr. Alexandra Langmeyer, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

13.30 Uhr

Auf Wiedersehen: Veranstaltungsende

Anfahrt

Anreise per PKW

Aus Richtung B12 kommend:

Ausfahrt Kaufbeuren, dann Kreisverkehr: 1. Ausfahrt (Sudentenstraße), dann Kreisverkehr 3. Ausfahrt (Neugablonzer Straße), gerade aus, dann rechts abbiegen auf Buronstraße, links abbiegen auf König-Rudolf-Straße, dann rechts abbiegen auf Barbarossastraße.

Parkmöglichkeiten: Kostenfreie Parkplätze am Pfarrzentrum sowie entlang der Straße.

Anreise per Bahn

Alle 30 Minuten Buslinie 11 zum Busbahnhof Plärrer, Umstieg in Linie 5 Haken, Ausstieg 1. Haltestelle (Barbarossastraße).

Kostenloser Bustransfer von den vier Familienstützpunkten im Landkreis Ostallgäu:

  • Abfahrt ab Familienstützpunkt Füssen im AWO FamilienForum, Spitalgasse 8, 87629 Füssen
  • Abfahrt ab Familienstützpunkt Buchloe des Kinderschutzbundes, Adolf-Müller-Straße 7, 86807 Buchloe
  • Abfahrt ab Familienstützpunkt Marktoberdorf im Familienzentrum St. Magnus, Schwabenstraße 53, 87616 Marktoberdorf
  • Abfahrt ab Familienstützpunkt Obergünzburg des BRK Ostallgäu, Gutbrodstraße 39, 87634 Obergünzburg

Informationen zur Veranstaltung zum Download

Alle Informationen zur Veranstaltung hier bequem als Flyer downloaden, nachlesen und ausdrucken.

In Kooperation mit:


Logo Dji

180222 Logo Kaufbeuren
180222 Ostallgaeu Logo Druck
Logo Familienstuetzpunkt

 

Bamberg am 09.06.2018 - Anmeldefrist abgelaufen

Die vierte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne „Stark durch Erziehung“ findet am 09.06.2018 im Spiegelsaal am Schillerplatz in Bamberg statt.

Unter dem Reiter Programm finden Sie den geplanten Ablauf. Unter Anmeldung können Sie sich bequem online für die Veranstaltung anmelden. Anmeldeschluss ist der 04.06.2018. Eine Beschreibung zur Veranstaltungsreihe „Stark durch Erziehung“ finden Sie hier.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Sanitärräume. Gebärdensprachdolmetscher/innen werden die Veranstaltung für Menschen mit Hörbehinderung übersetzen.

Kinderbetreuung

Während die Eltern Neues erfahren, praktische Anregungen gewinnen und diskutieren, erwartet die Kinder ein tolles Kreativprogramm. Die „Kunstkracher“ (Kunstschule Bamberg) laden zu fantasievollen Forschungs- und Entdeckungsreisen durch die Kultur!

  • 3–6 Jahre: Gestalten mit Fundstücken und Farbe
  • 7–9 Jahre: Spiel mit! Theater & Stimme // Kreative Experimente mit Lebensmitteln
  • 10–12 Jahre: Monster & Möbel aus der Pappewerkstatt // DENK doch MAL mal!

Gewerkelt wird in Kleingruppen mit max. 10 Teilnehmenden.

Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Veranstaltungsort, dorthin kehren die Kinder gegen 13.30 Uhr wieder zurück.

Für ein kostenfreies Mittagessen ist gesorgt. 

 

Programm

09.30 Uhr

Anmeldung und Begrüßungskaffee

10.00 Uhr

Offizielle Begrüßung

Ronja Liepold
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Andreas Starke
Oberbürgermeister Stadt Bamberg

Johann Pfister
Stellvertretender Landrat Landkreis Bamberg

10.30 Uhr

Familie 2.0 - Elternschaft und Erziehung im Wandel
Dr. Senta Pfaff-Rüdiger, selbstständige Medienpädagogin

11.05 Uhr

Elternschaft gemeinsam oder getrennt gestalten: Was für Kinder wichtig ist
Prof. Dr. Sabine Walper, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

11.40 Uhr

Pause mit kleinem Imbiss und Getränken

12.10 Uhr

Wie Eltern den Bildungsweg von Kindern begleiten können
Prof. Dr. Sabine Walper, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

12.45 Uhr

Smartphone, Tablet & Co: Erziehung im Zeitalter neuer Medien
Dr. Senta Pfaff-Rüdiger, selbstständige Medienpädagogin

13.30 Uhr

Auf Wiedersehen: Veranstaltungsende

Anfahrt

Adresse: Schillerplatz 5, 96047 Bamberg

Anreise per PKW

Anfahrt über die A 73:

Ausfahrt Bamberg / Süd Richtung Zentrum – an der Kreuzung Forchheimerstraße/Münchner Ring links weiter Richtung Zentrum. An der nächsten Ampel rechts und weiter Richtung Zentrum.

Vor der Kreuzung Friedrichstraße / Willy-Lessing-Straße die beschilderte Tiefgarage Schützenstraße anfahren.

5 Minuten Fußweg zur Harmonie.

Anfahrt über die A 70:

Ausfahrt Bamberg/Hallstadt. Richtung Zentrum immer der Vorfahrtstraße folgend.

An der Kreuzung Luitpoldstraße/Königstraße rechts abbiegen.

Vor der Kreuzung Friedrichstraße / Willy-Lessing-Straße die beschilderte Tiefgarage Schützenstraße anfahren.

5 Minuten Fußweg zur Harmonie.

Parkmöglichkeiten für PKW:

Parkhaus Zentrum Süd / Schützenstraße, Schützenstraße 2, 96047 Bamberg, 480 Plätze

Geyerswörth Tiefgarage Müller OHG, Geyerswörthstraße 5a, 96047 Bamberg, 345 Plätze

Parkplatz am Schillerplatz, direkt gegenüber der Harmonie, Schillerplatz 15, 96047 Bamberg

 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Bahnhof:

mit dem Bus Linien 901, 902, 907, 911, 914, 917 zum ZOB, weiter mit den Linien 908, 912,918, 919, 926, 928 zur Haltestelle Schillerplatz

oder zu Fuß über Luitpoltstraße, W.-Lessing-Straße, Hainstraße, R.-Wagner-Straße. (ca. 15 Minuten)

Mit dem Bus:

Linien 908, 912, 918, 919, 926, 928

Haltestelle Schillerplatz

 

Informationen zur Veranstaltung zum Download

Alle Informationen zur Veranstaltung hier bequem als Flyer downloaden, nachlesen und ausdrucken.

 

In Kooperation mit:


Logo Dji

Logo Familienstuetzpunkt

W-b-m Stadt Ba

W-b-m Lkr. Ba

Landshut am 27.10.2018

Die fünfte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne „Stark durch Erziehung“ findet am 27.10.2018 auf der Burg Trausnitz in Landshut statt.

Unter Programm finden Sie den geplanten Ablauf.
Unter Anmeldung finden Sie unser Online-Anmeldeformular, mit dem Sie sich bequem für die Veranstaltung anmelden können. Anmeldeschluss ist der 22.10.2018.
Eine Beschreibung zur Veranstaltungsreihe „Stark durch Erziehung“ finden Sie hier.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Sanitärräume. Gebärdensprachdolmetscher/innen werden die Veranstaltung für Menschen mit Hörbehinderung übersetzen.

Kinderbetreuung

Während die Eltern Neues erfahren, praktische Anregungen gewinnen und diskutieren, erwartet die Kinder ein tolles Betreuungsprogramm.

  • Pädagogisch betreute Entdeckungstouren in den Räumen der Burg
  • Erlernen mittelalterlicher Spiele
  • Basteln typischer Kopfbedeckungen - Helme und Kränze

Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Veranstaltungsort, dorthin kehren die Kinder gegen 13.30 Uhr auch wieder zurück.

Für ein kostenfreies Mittagessen ist gesorgt.

Programm

09.30 Uhr

Anmeldung und Begrüßungskaffee

10.00 Uhr

Offizielle Begrüßung

Kerstin Schreyer
Bayerische Familienministerin

Alexander Putz
Oberbürgermeister Stadt Landshut

10.30 Uhr

Familie 2.0 - Elternschaft und Erziehung im Wandel
Dr. Barbara Wilhelm, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

11.05 Uhr

Elternschaft gemeinsam oder getrennt gestalten: Was für Kinder wichtig ist
Dr. Senta Pfaff-Rüdiger, selbstständige Medienpädagogin

11.40 Uhr

Pause mit kleinem Imbiss und Getränken

12.10 Uhr

Wie Eltern den Bildungsweg von Kindern begleiten können
Dr. Barbara Wilhelm, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

12.45 Uhr

Smartphone, Tablet & Co: Erziehung im Zeitalter neuer Medien
Dr. Senta Pfaff-Rüdiger, selbstständige Medienpädagogin

13.30 Uhr

Möglichkeit zur Gruppendiskussion oder Veranstaltungsende
 

Gruppendiskussion

Im Anschluss an die Vorträge sind interessierte (Groß-)Eltern und Fachkräfte zum Austausch im Rahmen einer Gruppendiskussion eingeladen. Ziel dieser ist es, etwas mehr über Ihre persönlichen Eindrücke und Einschätzungen zur Kampagne "Stark durch Erziehung" zu erfahren. Ihre Rückmeldungen dienen dazu, die Angebote von "Stark durch Erziehung" noch gezielter auf die Bedürfnisse von Eltern ausrichten zu können.

Der Austausch ist für etwa 30 Minuten angesetzt, die Kinder können währenddessen weiter betreut werden. Zur besseren Planung bitten wir Interessierte sich für die Diskussion hier unverbindlich anzumelden. Für die Teilnahme an der Gruppendiskussion wird eine Aufwandsentschädigung von 10 Euro (pro Person) ausgezahlt.

Die Gruppendiskussion wird vom Deutschen Jugendinstitut durchgeführt, das beauftragt wurde, die Kampagne "Stark durch Erziehung" wissenschaftlich zu evaluieren. Bei Rückfragen steht Ihnen Leonie Kleinschrot vom DJI unter 089 62306-253 oder kleinschrot@dji.de gerne zur Verfügung.

Anfahrt

Anreise per PKW

Aus München kommend über die Bundesautobahn A92 in Richtung Deggendorf bis zur Ausfahrt Moosburg-Nord.

Aus Nürnberg kommend über die Bundesautobahn A9 in Richtung München; an der Anschlussstelle Eching-Ost auf die A92 Richtung Deggendorf bis zur Ausfahrt Moosburg-Nord.

Anschließend über die Bundesstraße B11 in Richtung Deggendorf / Hofham weiter nach Landshut-Stadtmitte.

Parkmöglichkeiten für PKW

Der Hofgartenparkplatz (Edmund-Jörg-Straße 21) bietet in der Nähe der Burg bis zu 100 kostenpflichtige Parkplätze.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof aus erreichen Sie die Burg Trausnitz wie folgt:
mit der Linie 3 oder 6 bis zur Haltestelle "Altstadt"; dort umsteigen in die Linie 7 oder 7A bis zur Haltestelle "Kalcherstraße"; von dort zu Fuß weiter zur Burg (ca. 1 km).
Von März bis Oktober halten die Busse der Linien 7 und 7A auf Anforderung auch am Hofgartenparkplatz (Fußweg von dort zur Burg Trausnitz ca. 800 m). Bitte informieren Sie den Busfahrer, wenn Sie am Hofgartenparkplatz aussteigen möchten.

Informationen zur Veranstaltung zum Download

Alle Informationen zur Veranstaltung hier bequem als Flyer downloaden, nachlesen und ausdrucken.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unser Online-Anmeldeformular an. Anmeldeschluss ist der 22.10.2018.

 

In Kooperation mit:

Logo Dji

 

Logo Familienstuetzpunkt

W-b-m Menschenskinder

Erlangen am 24.11.2018

Die vorletzte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne „Stark durch Erziehung“ findet am 24.11.2018 im KREUZ + QUER - Haus der Kirche Erlangen statt.

Unter Programm finden Sie den geplanten Ablauf.
Unter Anmeldung finden Sie unser Online-Anmeldeformular, mit dem Sie sich bequem für die Veranstaltung anmelden können. Anmeldeschluss ist der 19.11.2018.
Eine Beschreibung zur Veranstaltungsreihe „Stark durch Erziehung“ finden Sie hier.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Sanitärräume. Gebärdensprachdolmetscher/innen werden die Veranstaltung für Menschen mit Hörbehinderung übersetzen.

Kinderbetreuung

Während die Eltern Neues erfahren, praktische Anregungen gewinnen und diskutieren, erwartet die Kinder ein tolles Kreativprogramm der Jugendkunstschule Erlangen:

  • Architekturwerkstatt
  • Malwerkstatt
  • Stadtrallye und vieles mehr!

Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Veranstaltungsort, dorthin kehren die Kinder gegen 13.30 Uhr auch wieder zurück.

Für ein kostenfreies Mittagessen ist gesorgt.

Programm

09.30 Uhr

Anmeldung und Begrüßungskaffee

10.00 Uhr

Offizielle Begrüßung

Kerstin Schreyer
Bayerische Familienministerin

Susanne Lender-Cassens
2. Bürgermeisterin Stadt Erlangen

Gabriele Klaußner

stellvertretende Landrätin

10.30 Uhr

Familie 2.0 - Elternschaft und Erziehung im Wandel
Dr. Barbara Wilhelm, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

11.05 Uhr

Elternschaft gemeinsam oder getrennt gestalten: Was für Kinder wichtig ist
Dr. Alexandra Langmeyer, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

11.40 Uhr

Pause mit kleinem Imbiss und Getränken

12.10 Uhr

Wie Eltern den Bildungsweg von Kindern begleiten können
Dr. Barbara Wilhelm, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

12.45 Uhr

Smartphone, Tablet & Co: Erziehung im Zeitalter neuer Medien
Dr. Alexandra Langmeyer, Deutsches Jugendinstitut (DJI)

13.30 Uhr

Veranstaltungsende

 

Anfahrt

 

Anreise per PKW

Fahren Sie auf der A73 (Autobahn Nürnberg – Bamberg) an der Ausfahrt Erlangen-Zentrum ab. Folgen Sie der Werner-von-Siemens-Straße bis zur Kreuzung Henkestraße (ca. 1,2 km), biegen Sie links ab in die Henkestraße und gleich wieder rechts in die Waldstraße. An der dritten Straße biegen Sie wieder links ab. Dann sind Sie am Bohlenplatz und können das Haus sehen.

Parkmöglichkeiten für PKW

Vor dem KREUZ + QUER gibt es öffentliche Parkplätze mit Parkuhren bzw. Parkscheinen. Leider stehen keine reservierten Parkplätze zur Verfügung.
Langzeitparkern werden die Großparkplätze hinter dem Bahnhof empfohlen, Parkplatzstraße, 91054 Erlangen. Von dort gelangen Sie per Bus, Taxi oder nach etwa 15 Minuten Fußweg zum KREUZ + QUER.
In der südlichen Innenstadt von Erlangen gibt es  z. B. das Parkhaus Neuer Markt, Einfahrt: Schuhstraße 42, 91052 Erlangen oder das Parkhaus Henkestraße APCOA, Einfahrt: Henkestraße 7, 91054 Erlangen; Fußweg zum KREUZ + QUER jeweils ca. 10 Minuten.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Bahnhof Erlangen liegt etwa einen Kilometer vom KREUZ + QUER, Haus der Kirche, entfernt. Erlangen ist Haltstelle für ICE (Intercity-Express), IC (InterCity), RE (Regional-Express) und S-Bahn (S1). Sie erreichen das KREUZ + QUER über die Buslinien 293 und 289 (Haltestelle: Erlangen, Krankenhausstraße).

Informationen zur Veranstaltung zum Download

Alle Informationen zur Veranstaltung hier bequem als Flyer downloaden, nachlesen und ausdrucken.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unser Online-Anmeldeformular an. Anmeldeschluss ist der 19.11.2018.

 

In Kooperation mit:

Logo Dji

Logo Familienstuetzpunkt

W-b-m Stadt Erlangen

W-b-m Lkr Erlangen

W-b-m Bildung Evangelisch

Sprachversionen
Logo: Broschüre in verschiedenen Sprachen

Unsere Broschüre gibt es in 16 Fremdsprachen und in Leichter Sprache.

Zum Download

Zur kostenfreien Bestellung